Angebote zu "Magali" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Französisch für den Urlaub A1. Lehrbuch mit  Au...
8,09 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Eric Rohmer - Erzählungen der vier Jahreszeiten...
39,99 € *
zzgl. 4,00 € Versand

- Eine Frühlingserzählung: Jeanne ist Lehrerin für Philosophie in einem Pariser Vorort. Auf einer Party lernt sie die Pianoschülerin Natascha kennen, die sie spontan einlädt, vorübergehend bei ihr zu wohnen. Jeanne passt das gut, da sie ihre Wohnung gerade verliehen hat. So lernen sich die beiden jungen Frauen näher kennen. Erste Turbulenzen entstehen, als Natascha versucht Jeanne mit ihrem jung gebliebenen Vater zu verkuppeln, da sie seine Freundin nicht ausstehen kann. - Herbstgeschichte: Im letzten Teil des Zyklus haben Rohmers Protagonisten den Herbst ihres Lebens erreicht. Nichtsdestotrotz teilen sie die Probleme und Sorgen von Rohmers sonstigen, jugendlichen Charakteren: Magalis Kinder sind ausgezogen und so bleibt die Witwe allein auf dem Weingut zurück. Ihre Freundin Isabelle versucht einen Mann für Magali zu finden und beginnt die Kandidaten selbst zu prüfen. - Sommer: Auch die Sommer-Erzählung handelt von einer bzw. drei Urlaubsromanzen: Der schüchterne Mathematikstudent Gaspard verbringt seinen Urlaub in der Bretagne und wartet eigentlich auf seine Freundin Lena. Doch dann begegnen ihm zwei andere Frauen, die ihn ebenso faszinieren. Für Gaspard wird es zunehmend schwer, sich wirklich auf eine der drei einzulassen. - Wintermärchen: Charles und Felice erleben eine zauberhafte, sinnliche Urlaubsromanze, doch aufgrund eines Versehens beim Austausch der Adressen verlieren sich die beiden aus den Augen. Fünf Jahre später, im winterlichen Paris, hat Felice von Charles nichts weiter als eine Tochter und sehnsüchtige Erinnerungen. Zwar hält sie sich mir ihrem Chef Maxence und dem Bibliothekar Loic gleich zwei Liebhaber, doch ihr wahres Glück scheint unwiederbringlich verloren. Als Maxence ihr einen Heiratsantrag macht, muss Felice sich endlich entscheiden...Bonusmaterial:- Biografie Eric Rohmer - Eric Rohmer spricht über seinen Film ?Wintermärchen? - Trailer - 4 WendecoverDarsteller:Béatrice Romand, Christiane Desbois, Jean-Luc Revol, Melvil Poupaud, Stephane Darmon

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Eric Rohmer-Erzählungen Der Vier Jahreszeiten
28,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Frühlingserzählung (Frankreich 1990):Jeanne ist Lehrerin für Philosophie in einem Pariser Vorort. Auf einer Party lernt sie die Pianoschülerin Natascha kennen, die sie spontan einlädt, vorübergehend bei ihr zu wohnen. Jeanne passt das gut, da sie ihre Wohnung gerade verliehen hat. So lernen sich die beiden jungen Frauen näher kennen. Erste Turbulenzen entstehen, als Natascha versucht Jeanne mit ihrem jung gebliebenen Vater zu verkuppeln, da sie seine Freundin nicht ausstehen kann.-> Sommer (Frankreich 1996):Auch die Sommer-Erzählung handelt von einer bzw. drei Urlaubsromanzen: Der schüchterne Mathematikstudent Gaspard verbringt seinen Urlaub in der Bretagne und wartet eigentlich auf seine Freundin Lena. Doch dann begegnen ihm zwei andere Frauen, die ihn ebenso faszinieren. Für Gaspard wird es zunehmend schwer, sich wirklich auf eine der drei einzulassen.-> Herbstgeschichte (Frankreich 1998):Im letzten Teil des Zyklus haben Rohmers Protagonisten den Herbst ihres Lebens erreicht. Nichtsdestotrotz teilen sie die Probleme und Sorgen von Rohmers sonstigen, jugendlichen Charakteren: Magalis Kinder sind ausgezogen und so bleibt die Witwe allein auf dem Weingut zurück. Ihre Freundin Isabelle versucht einen Mann für Magali zu finden und beginnt die Kandidaten selbst zu prüfen.-> Wintermärchen (Frankreich 1992):Charles und Felice erleben eine zauberhafte, sinnliche Urlaubsromanze, doch aufgrund eines Versehens beim Austausch der Adressen verlieren sich die beiden aus den Augen. Fünf Jahre später, im winterlichen Paris, hat Felice von Charles nichts weiter als eine Tochter und sehnsüchtige Erinnerungen. Zwar hält sie sich mir ihrem Chef Maxence und dem Bibliothekar Loic gleich zwei Liebhaber, doch ihr wahres Glück scheint unwiederbringlich verloren. Als Maxence ihr einen Heiratsantrag macht, muss Felice sich endlich entscheiden...

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Eric Rohmer-Erzählungen Der Vier Jahreszeiten
28,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Frühlingserzählung (Frankreich 1990):Jeanne ist Lehrerin für Philosophie in einem Pariser Vorort. Auf einer Party lernt sie die Pianoschülerin Natascha kennen, die sie spontan einlädt, vorübergehend bei ihr zu wohnen. Jeanne passt das gut, da sie ihre Wohnung gerade verliehen hat. So lernen sich die beiden jungen Frauen näher kennen. Erste Turbulenzen entstehen, als Natascha versucht Jeanne mit ihrem jung gebliebenen Vater zu verkuppeln, da sie seine Freundin nicht ausstehen kann.-> Sommer (Frankreich 1996):Auch die Sommer-Erzählung handelt von einer bzw. drei Urlaubsromanzen: Der schüchterne Mathematikstudent Gaspard verbringt seinen Urlaub in der Bretagne und wartet eigentlich auf seine Freundin Lena. Doch dann begegnen ihm zwei andere Frauen, die ihn ebenso faszinieren. Für Gaspard wird es zunehmend schwer, sich wirklich auf eine der drei einzulassen.-> Herbstgeschichte (Frankreich 1998):Im letzten Teil des Zyklus haben Rohmers Protagonisten den Herbst ihres Lebens erreicht. Nichtsdestotrotz teilen sie die Probleme und Sorgen von Rohmers sonstigen, jugendlichen Charakteren: Magalis Kinder sind ausgezogen und so bleibt die Witwe allein auf dem Weingut zurück. Ihre Freundin Isabelle versucht einen Mann für Magali zu finden und beginnt die Kandidaten selbst zu prüfen.-> Wintermärchen (Frankreich 1992):Charles und Felice erleben eine zauberhafte, sinnliche Urlaubsromanze, doch aufgrund eines Versehens beim Austausch der Adressen verlieren sich die beiden aus den Augen. Fünf Jahre später, im winterlichen Paris, hat Felice von Charles nichts weiter als eine Tochter und sehnsüchtige Erinnerungen. Zwar hält sie sich mir ihrem Chef Maxence und dem Bibliothekar Loic gleich zwei Liebhaber, doch ihr wahres Glück scheint unwiederbringlich verloren. Als Maxence ihr einen Heiratsantrag macht, muss Felice sich endlich entscheiden...

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Eric Rohmer - Erzählungen der vier Jahreszeiten...
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Frühlingserzählung (Frankreich 1990, 103 min.):Jeanne ist Lehrerin für Philosophie in einem Pariser Vorort. Auf einer Party lernt sie die Pianoschülerin Natascha kennen, die sie spontan einlädt, vorübergehend bei ihr zu wohnen. Jeanne passt das gut, da sie ihre Wohnung gerade verliehen hat. So lernen sich die beiden jungen Frauen näher kennen. Erste Turbulenzen entstehen, als Natascha versucht Jeanne mit ihrem jung gebliebenen Vater zu verkuppeln, da sie seine Freundin nicht ausstehen kann.-> Sommer (Frankreich 1996, 109 min.):Auch die Sommer-Erzählung handelt von einer bzw. drei Urlaubsromanzen: Der schüchterne Mathematikstudent Gaspard verbringt seinen Urlaub in der Bretagne und wartet eigentlich auf seine Freundin Lena. Doch dann begegnen ihm zwei andere Frauen, die ihn ebenso faszinieren. Für Gaspard wird es zunehmend schwer, sich wirklich auf eine der drei einzulassen.-> Herbstgeschichte (Frankreich 1998, 107 min.):Im letzten Teil des Zyklus haben Rohmers Protagonisten den Herbst ihres Lebens erreicht. Nichtsdestotrotz teilen sie die Probleme und Sorgen von Rohmers sonstigen, jugendlichen Charakteren: Magalis Kinder sind ausgezogen und so bleibt die Witwe allein auf dem Weingut zurück. Ihre Freundin Isabelle versucht einen Mann für Magali zu finden und beginnt die Kandidaten selbst zu prüfen.-> Wintermärchen (Frankreich 1992, 109 min.):Charles und Felice erleben eine zauberhafte, sinnliche Urlaubsromanze, doch aufgrund eines Versehens beim Austausch der Adressen verlieren sich die beiden aus den Augen. Fünf Jahre später, im winterlichen Paris, hat Felice von Charles nichts weiter als eine Tochter und sehnsüchtige Erinnerungen. Zwar hält sie sich mir ihrem Chef Maxence und dem Bibliothekar Loic gleich zwei Liebhaber, doch ihr wahres Glück scheint unwiederbringlich verloren. Als Maxence ihr einen Heiratsantrag macht, muss Felice sich endlich entscheiden...

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Eric Rohmer-Erzählungen Der Vier Jahreszeiten D...
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Frühlingserzählung (Frankreich 1990, 103 min.):Jeanne ist Lehrerin für Philosophie in einem Pariser Vorort. Auf einer Party lernt sie die Pianoschülerin Natascha kennen, die sie spontan einlädt, vorübergehend bei ihr zu wohnen. Jeanne passt das gut, da sie ihre Wohnung gerade verliehen hat. So lernen sich die beiden jungen Frauen näher kennen. Erste Turbulenzen entstehen, als Natascha versucht Jeanne mit ihrem jung gebliebenen Vater zu verkuppeln, da sie seine Freundin nicht ausstehen kann.-> Sommer (Frankreich 1996, 109 min.):Auch die Sommer-Erzählung handelt von einer bzw. drei Urlaubsromanzen: Der schüchterne Mathematikstudent Gaspard verbringt seinen Urlaub in der Bretagne und wartet eigentlich auf seine Freundin Lena. Doch dann begegnen ihm zwei andere Frauen, die ihn ebenso faszinieren. Für Gaspard wird es zunehmend schwer, sich wirklich auf eine der drei einzulassen.-> Herbstgeschichte (Frankreich 1998, 107 min.):Im letzten Teil des Zyklus haben Rohmers Protagonisten den Herbst ihres Lebens erreicht. Nichtsdestotrotz teilen sie die Probleme und Sorgen von Rohmers sonstigen, jugendlichen Charakteren: Magalis Kinder sind ausgezogen und so bleibt die Witwe allein auf dem Weingut zurück. Ihre Freundin Isabelle versucht einen Mann für Magali zu finden und beginnt die Kandidaten selbst zu prüfen.-> Wintermärchen (Frankreich 1992, 109 min.):Charles und Felice erleben eine zauberhafte, sinnliche Urlaubsromanze, doch aufgrund eines Versehens beim Austausch der Adressen verlieren sich die beiden aus den Augen. Fünf Jahre später, im winterlichen Paris, hat Felice von Charles nichts weiter als eine Tochter und sehnsüchtige Erinnerungen. Zwar hält sie sich mir ihrem Chef Maxence und dem Bibliothekar Loic gleich zwei Liebhaber, doch ihr wahres Glück scheint unwiederbringlich verloren. Als Maxence ihr einen Heiratsantrag macht, muss Felice sich endlich entscheiden...

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Eric Rohmer - Erzählungen der vier Jahreszeiten...
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Frühlingserzählung (Frankreich 1990, 103 min.):Jeanne ist Lehrerin für Philosophie in einem Pariser Vorort. Auf einer Party lernt sie die Pianoschülerin Natascha kennen, die sie spontan einlädt, vorübergehend bei ihr zu wohnen. Jeanne passt das gut, da sie ihre Wohnung gerade verliehen hat. So lernen sich die beiden jungen Frauen näher kennen. Erste Turbulenzen entstehen, als Natascha versucht Jeanne mit ihrem jung gebliebenen Vater zu verkuppeln, da sie seine Freundin nicht ausstehen kann.-> Sommer (Frankreich 1996, 109 min.):Auch die Sommer-Erzählung handelt von einer bzw. drei Urlaubsromanzen: Der schüchterne Mathematikstudent Gaspard verbringt seinen Urlaub in der Bretagne und wartet eigentlich auf seine Freundin Lena. Doch dann begegnen ihm zwei andere Frauen, die ihn ebenso faszinieren. Für Gaspard wird es zunehmend schwer, sich wirklich auf eine der drei einzulassen.-> Herbstgeschichte (Frankreich 1998, 107 min.):Im letzten Teil des Zyklus haben Rohmers Protagonisten den Herbst ihres Lebens erreicht. Nichtsdestotrotz teilen sie die Probleme und Sorgen von Rohmers sonstigen, jugendlichen Charakteren: Magalis Kinder sind ausgezogen und so bleibt die Witwe allein auf dem Weingut zurück. Ihre Freundin Isabelle versucht einen Mann für Magali zu finden und beginnt die Kandidaten selbst zu prüfen.-> Wintermärchen (Frankreich 1992, 109 min.):Charles und Felice erleben eine zauberhafte, sinnliche Urlaubsromanze, doch aufgrund eines Versehens beim Austausch der Adressen verlieren sich die beiden aus den Augen. Fünf Jahre später, im winterlichen Paris, hat Felice von Charles nichts weiter als eine Tochter und sehnsüchtige Erinnerungen. Zwar hält sie sich mir ihrem Chef Maxence und dem Bibliothekar Loic gleich zwei Liebhaber, doch ihr wahres Glück scheint unwiederbringlich verloren. Als Maxence ihr einen Heiratsantrag macht, muss Felice sich endlich entscheiden...

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Eric Rohmer-Erzählungen Der Vier Jahreszeiten D...
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Frühlingserzählung (Frankreich 1990, 103 min.):Jeanne ist Lehrerin für Philosophie in einem Pariser Vorort. Auf einer Party lernt sie die Pianoschülerin Natascha kennen, die sie spontan einlädt, vorübergehend bei ihr zu wohnen. Jeanne passt das gut, da sie ihre Wohnung gerade verliehen hat. So lernen sich die beiden jungen Frauen näher kennen. Erste Turbulenzen entstehen, als Natascha versucht Jeanne mit ihrem jung gebliebenen Vater zu verkuppeln, da sie seine Freundin nicht ausstehen kann.-> Sommer (Frankreich 1996, 109 min.):Auch die Sommer-Erzählung handelt von einer bzw. drei Urlaubsromanzen: Der schüchterne Mathematikstudent Gaspard verbringt seinen Urlaub in der Bretagne und wartet eigentlich auf seine Freundin Lena. Doch dann begegnen ihm zwei andere Frauen, die ihn ebenso faszinieren. Für Gaspard wird es zunehmend schwer, sich wirklich auf eine der drei einzulassen.-> Herbstgeschichte (Frankreich 1998, 107 min.):Im letzten Teil des Zyklus haben Rohmers Protagonisten den Herbst ihres Lebens erreicht. Nichtsdestotrotz teilen sie die Probleme und Sorgen von Rohmers sonstigen, jugendlichen Charakteren: Magalis Kinder sind ausgezogen und so bleibt die Witwe allein auf dem Weingut zurück. Ihre Freundin Isabelle versucht einen Mann für Magali zu finden und beginnt die Kandidaten selbst zu prüfen.-> Wintermärchen (Frankreich 1992, 109 min.):Charles und Felice erleben eine zauberhafte, sinnliche Urlaubsromanze, doch aufgrund eines Versehens beim Austausch der Adressen verlieren sich die beiden aus den Augen. Fünf Jahre später, im winterlichen Paris, hat Felice von Charles nichts weiter als eine Tochter und sehnsüchtige Erinnerungen. Zwar hält sie sich mir ihrem Chef Maxence und dem Bibliothekar Loic gleich zwei Liebhaber, doch ihr wahres Glück scheint unwiederbringlich verloren. Als Maxence ihr einen Heiratsantrag macht, muss Felice sich endlich entscheiden...

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Eric Rohmer - Erzählungen der vier Jahreszeiten...
41,99 € *
ggf. zzgl. Versand

'Frühlingserzählung' Jeanne ist Lehrerin für Philosophie in einem Pariser Vorort. Auf einer Party lernt sie die Pianoschülerin Natascha kennen, die sie spontan einlädt, vorübergehend bei ihr zu wohnen. Jeanne passt das gut, da sie ihre Wohnung gerade verliehen hat. So lernen sich die beiden jungen Frauen näher kennen. Erste Turbulenzen entstehen, als Natascha versucht Jeanne mit ihrem jung gebliebenen Vater zu verkuppeln, da sie seine Freundin nicht ausstehen kann. Laufzeit: 103 Minuten Produktionsjahr: 1990 Regie: Eric Rohmer Darsteller: Anne Teyssedre, Hugues Quester, Florence Darel, Eloise Bennett, Sophie Robin, Marc Lelou, Francois Lamore; 'Sommer' Auch die Sommer-Erzählung handelt von einer bzw. drei Urlaubsromanzen: Der schüchterne Mathematikstudent Gaspard verbringt seinen Urlaub in der Bretagne und wartet eigentlich auf seine Freundin Lena. Doch dann begegnen ihm zwei andere Frauen, die ihn ebenso faszinieren. Für Gaspard wird es zunehmend schwer, sich wirklich auf eine der drei einzulassen. Laufzeit: 109 Minuten Produktionsjahr: 1996 Regie: Eric Rohmer Darsteller: Melvil Poupaud, Amanda Langlet, Aurelia Nolin, Gwenaelle Simon; 'Herbstgeschichte' Im letzten Teil des Zyklus haben Rohmers Protagonisten den Herbst ihres Lebens erreicht. Nichtsdestotrotz teilen sie die Probleme und Sorgen von Rohmers sonstigen, jugendlichen Charakteren: Magalis Kinder sind ausgezogen und so bleibt die Witwe allein auf dem Weingut zurück. Ihre Freundin Isabelle versucht einen Mann für Magali zu finden und beginnt die Kandidaten selbst zu prüfen. Laufzeit:107 Minuten Produktionsjahr: 1998 Regie: Eric Rohmer Darsteller: Marie Riviere, Beatrice Romand, Alain Libolt, Didier Sandre, Alexia Portal, Stephane Darmon, Aurelia Alcais, Matthieu Davette, Yves Alacais; 'Wintermärchen' Felicie und Charles erleben eine zauberhafte Urlaubsromanze, doch aufgrund eines Versehens beim Austausch der Adressen verlieren sich die beiden letztendlich aus den Augen. Fünf Jahre später, im winterlichen Paris, hat Felicie von Charles nichts weiter als ein Kind und sehnsüchtige Erinnerungen. Zwar hat sie sowohl mit Friseur Maxence als auch mit Bibliothekar Loic eine Beziehung, doch ihr wahres Glück schein unwiederbringlich verloren... Laufzeit: 109 Minuten Produktionsjahr: 1992 Regie: Eric Rohmer Darsteller: Herve Furic, Charlotte Very, Michel Voletti, Ava Loraschi, Christiane Desbois, Frederic van den Driessche;

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot